Valut > Schneestopper > Stückzahlberechnung

Stückzahlberechnung Schneestopper

Stückzahlberechnung Schneestopper

Standardmässig finden Sie in unserer Übersicht Ziegelhersteller den passenden Valut Schneestopper.

Länderauswahl

Bitte wählen Sie das Land aus, in dem Sie Ihr Projekt umsetzen möchten, um entsprechend der jeweiligen gesetzlichen Anforderungen die Berechnung auszuführen.

Die hier angebotene Berechnung basiert auf dem Merkblatt ZVDH Einbauteile bei Dachdeckungen 07.2013 Absatz 3.6, der DIN EN 1991-1-3 und der DIN EN 1991-1-3-NA1. Berechnet wird ein Pultdach bzw. eine Dachfläche eines Satteldachs. Eventuelle Besonderheiten wie z.B. Verwehungslastfall, Höhensprünge oder Aufbauten werden nicht berücksichtigt. In solchen Fällen muss die Schneelast nach DIN gesondert berechnet werden.

Zur Berechnung der Schneelast benötigen Sie unter anderem die Schneelastzone und die Geländehöhe über NN Ihres Objekts. Die Schneelastzone finden Sie in den nationalen Anhängen der DIN EN 1991-1-3 oder über unsere Suchfunktion. Die Geländehöhe über NN können Sie z.B. bei Ihrer Kommunalverwaltung erfragen. Die zur Berechnung verwendeten Schneelasten basieren auf den typischerweise in den letzten Jahrzehnten in Deutschland ermittelten Werten nach DIN EN 1991-1-3-NA1.

Die hier gemachten Angaben werden vom System automatisch verarbeitet und nicht einzeln auf Richtigkeit überprüft. Eine Haftung für fehlerhafte Angaben kann nicht übernommen werden.

Basisangaben
ODER

Wird Ihr Schneefangsystem über tieferliegenden Dächern bzw. Schornsteinköpfen angeordnet, so ist die Schubkraft des Schnees mit einem Teilsicherheitsbeiwert von γQ = 1,5 zu multiplizieren. Das Schneefangsystem ist in diesem Bereich entsprechend der höheren Schubkraft auszulegen.

Ergebnisse berechnen Eingaben zurücksetzen

 

Änderungen u. Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ggf. ähnlich. Bei Fragen, Unklarheiten oder scheinbar falschen bzw. fehlenden Informationen sprechen Sie bitte Ihren Fachberater an.